15% Rabatt! Einfach code15 im Warenkorb eingeben.

Allgemeine Infos über Teakholz

Teakholz wird schon seit Jahren in der Gartenmöbelbranche und im Schiffsbau eingesetzt. Das Holz wird aufgrund seiner Widerstandsfähigkeit gegen Nässe und Sonne im Außenbereich sehr geschätzt. Das beliebte Tropenholz ist in Süd- und Ostasien sowie Südamerika beheimatet.

Da das Holz aufgrund seiner hohen Nachfrage rar ist, sollte man auf bestimmte Siegel achten, damit man die Ausbeutung von Mensch und Natur vermeidet und das Ökosystem Wald schützt. Nur wer auf die Zertifikate achtet kann guten Gewissens Teakholz kaufen und sichert den nachhaltigen Anbau. Das bekannteste Siegel ist das FSC Siegel.

Teak und Aluminium, eine moderne, zeitlose Mischung

Teakholz ist ein Naturprodukt, daher lebt und arbeitet es. Das heißt, es können durch Witterungs- und Umwelteinflüssen Haarrisse auftreten. Diese beinträchtigen jedoch in keiner Weise die Haltbarkeit Ihrer Möbel, die 1-2mm großen Risse sind ein Zeichen für Natürlichkeit. Somit sind Risse auch kein Reklamationsgrund, da genau solche „Makel“ das Naturprodukt ausmachen. Jedoch können durch die richtige Pflege, die Möbel noch länger wie am ersten Tag erstrahlen. Lesen Sie dazu unseren Artikel zur Pflege von Teakmöbeln.

 

Besonderheiten hat das recycelte Teakholz, dieses Holz ist durch die zweite Verwendung, besonders nachhaltig. Es ist durch seine durchlebten „Makel“ authentisch und diese machen den Reiz aus. Durch die eigene Struktur, den Maserungen, sieht man ein Stück Zeit, dass das Holz erlebt hat.

 

Die Teakmöbel werden ungeölt, ohne Lackierung, naturbelassen geliefert und sollten daher vor der Nutzung eingeölt werden. Sollte man dies nicht tun, wird durch die Verwitterung das Holz grau. Diesen natürlichen, biologischen Prozess nennt man Patinabildung und dieser Vorgang schützt das Holz auf natürliche Weise. Sollte man jedoch die goldbraune Färbung bevorzugen, muss das Holz eingeölt werden und regelmäßig gepflegt werden. Meist reicht die Pflege einmal im Jahr, vor Beginn der Saison.

natürlich Masserung

Wichtig

Teakmöbel sollten nicht abgedeckt werden mit einer Folie, da der Feuchtigkeitsstau, zu Schimmel- und Fleckenbildung führt.  Auch Deko wie Blumentöpfe, Tischdeckchen oder Decken sollten nicht längere Zeit auf dem Tisch liegen bleiben. Da dies oft abfärbt und unschöne Flecken hinterlässt.

Der Preis spiegelt sich oft in der Qualität des Holzes wieder. Grundsätzlich lässt sich das Holz in 3 Grade aufteilen, das Holz A Grad, ist auch meist das teuerste. Dieses ist jedoch sehr selten und wird aus den inneren Kern des Baumes, aus alten Anbauregionen, abgebaut. Da dieses mit FSC Siegel sehr selten ist, wird meist Teakholz mit B Grad verkauft. Dieses wird aus dem Stammkern gewonnen oder aus dem äußeren Stamm von alten Bäumen. Das Holz mit C Grad wird  von zu jungen Bäumen gewonnen. Durch die kurze Lebenszeit des Baumes, verliert das Holz an Robustheit, Witterungsbeständigkeit und ist anfälliger für Schädlinge und Wetter.

Vorteile des Holzes

  • Wunderschöne goldbraune Färbung.
  • Äußerst robust, aufgrund der engen Struktur des Holzes.
  • Hoher Ölanteil, schützt Holz vor Feuchtigkeit, Schädlingen und Pilzbefall.
  • Pflege nur 1-2 x im Jahr nötig.
  • Naturprodukte sind bei hohen Temperaturen angenehmer.
  • Holz ist und bleibt ein zeitloses Produkt und ist immer modern.

Viel Spaß mit Ihren neuen Teakmöbeln!

← vorheriger Beitrag nächster Beitrag →

Hinterlasse eine Antwort

Bitte warten …

Der Artikel wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt. Weiter einkaufen
Zum Warenkorb