BETRIEBSURLAUB: 13.08.2019-26.08.2019! LIEFERZEITEN VERZÖGERN SICH

Vor- & Nachteile von Stahl/Aluminium

Viele Gartenmöbel sind aus Stahl oder Aluminium, da diese beiden Materialien hervorragend für den Außenbereich geeignet sind. Jedoch ist der Laie meist ein bisschen verwirrt, welches Material zu den eigenen Bedürfnissen passt. Bei beiden handelt es sich um Metalle, jedoch sind die Werkstoffe völlig unterschiedlich und daher haben wir Ihnen alle Vor- und Nachteile auf einem Blick aufgelistet.

Stahl vs. Aluminium

Aluminium

Profil Aluminium

Vorteile

  • Sehr leicht im Gewicht, lässt sich somit einfach transportieren.
  • Korrodiert nicht, kann also nicht rosten.
  • Umweltfreundlich, da Aluminium ohne Qualitätsverlust wiederverwendet werden kann.

Nachteil

  • Windanfällig, durch das leichte Gewicht. Bei windigen Gärten, fallen die Stühle leicht um und zerkratzen.
  • Weiches Material, dieses kann bei falscher Belastung schnell  mal verbiegen (Überbelastung).
  • Teurer als Stahl.

 

Lounge mit Aluminiumuntergestell

Stahl

Vorteil

  • Belastbarer, also auch für schwere Personen geeignet.
  • Steifer, lässt sich schwerer Verbiegen und somit auch robuster.
  • Günstiger als Aluminium.
  • Lassen sich ebenfalls super recyceln.
  • Schwerer als Aluminium, dies ist nur Vorteil in windigen Gegenden.

Nachteil

  • Anfällig für Korrosion, bei beschädigter Lackierung kann Rost entstehen.
  • Sehr schwer, somit schwierig zu Transportieren.
  • Ca. 3x schwerer als Aluminium.
Gartensessel aus Stahlrohr

Wir hoffen natürlich, wir konnten Sie bei der Entscheidung, welches Material Stahl/Aluminium für Sie in Frage kommt, helfen.

 

Alle Materialien im Überblick finden Sie in unseren Artikel: Gartenmöbelmaterialien im Überblick

 

← vorheriger Beitrag nächster Beitrag →

Hinterlasse eine Antwort

Bitte warten …

Der Artikel wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt. Weiter einkaufen
Zum Warenkorb